Chrompolierer
  Startseite
  Archiv
  Kontakt
  Abonnieren

http://myblog.de/chrompolierer

Gratis bloggen bei
myblog.de





Imprägniersprayschnüffelei

Oh yeah, ich schwebe, yeah... Es geht doch nichts über eine gute Nase voll Nano-Imprägnierspray. Das man das draußen benutzen soll, verstehe ich ja. Aber das die Schuhe danach auch draußen BLEIBEN müssen... Na ja, jetzt bin ich jedenfalls gut berauscht.

War heute morgen Armaturen für mein Badezimmer aussuchen. Und ´nen anderen Waschtisch. Der Installateur hat gestöhnt weil ich nicht über mein Limit gehen kann und bessere Teile von seinem Lohn abgehen. Na ja, schön wenn er mitzieht. Möchte ja schon ein schniekes Bad haben. Jetzt hakt´s wieder an den Fliesen. Er hat mir gesagt, was die Fliesen maximal kosten dürfen, damit´s im Limit bleibt. Für das Geld gibt´s aber nur Fliesen in weiß extra langweilig... Mei, noch ein bis zwei Monate Streß, dann wohn´ ich hoffentlich zufrieden in meiner neuen Butze.

Meine Seelenverwandte unter den Prominenten schreibt mal wieder was für´s Internet. Keinen Blog für sich selbst aber einen Berlinale-Blog bzw. -tagebuch. Ich mag ihren Schreibstil so gern, ihre Gedanken springen immer hin und her, haben was Schwelgerisches und Beobachtendes, sie schreibt´s so auf wie´s aus ihrem Kopf kommt, hab´ ich den Eindruck. Ihr Gehirn ist, glaub´ ich, ständig am Grübeln und Verstehenwollen, am "okay, hier bin ich jetzt - aber wat mach´ ich hier? na egal, ich mach´ mal"-Denken. Das ist meinem Gehirn ziemlich ähnlich. Ick find det echt blöd, daß man nich einfach ma mit der ´n Kaffee trinken gehen und quatschen kann nur weil die prominent is - weeeeeste?!??!?!!

Na ja, ich muß mich dann mal wieder um meine Wohnung kümmern. Die Einrichtung macht mir echt Kopfschmerzen diesmal... Einen Einrichtungsberater müßte man haben! Früher konnte ich das mal total gut, aber da dachte ich auch noch aus mir wird sicher mal ein total schnieker Mensch und kein oller, langweiliger Bürofuzzi. Seit ich weiß, daß es wohl beim ollen, langweiligen Bürofuzzi bleibt, hab´ ich meinen guten Geschmack komplett abgelegt, und das rächt sich jetzt ganz fürchterlich...

Manchet könnte echt mal einfacher sein, zumindest alle paar Wochen mal ´ne Kleinigkeit oder so...

So, für alle Filmfans, Berlinalefans (nein, ich konnte nicht hinfahren obwohl´s geplant war) und alle Herfurth-Fans nochmal die ersten zwei Links zum Tagebuch. Vorher sag´ ich nochmal tschüß. Tschüß.

http://www.morgenpost.de/printarchiv/kultur/article1255975/Total-verwirrt-zum-Beginn-der-elf-tollen-Tage.html

http://www.morgenpost.de/printarchiv/kultur/article1256750/Aufsteigende-Gluecksgefuehle-im-Kino.html
13.2.10 14:36
 
Letzte Einträge: Some things never change


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung